Bockturnier des RVV Equus

Heute ging es mal wieder zum alljährlichen Bockturnier des Rvv Equus, wo an diesem Tag auch noch die Teams 3, 5 & 6 unseres Vereines starteten. Wir traffen uns direkt vor Ort, da einige schon früher vor Ort waren (sie unterstützten die anderen Teams, welche bereits vorher dran waren). Zu erst probierten wir dann den Movie aus und anschließend verließen wir die Halle um unsere Haare zu machen (ein großes Dankeschön übrigens an all unsere Eltern, die dabei geholfen haben uns so schön wild aussehen zu lassen). Als wir mit unseren Haaren zufrieden waren, schauten wir noch ein bisschen der Konkurrenz zu und machten uns dann für unseren Start als Wolfsrudel bereit. Uns gelang die Kür ziemlich gut und danach mussten wir uns auch gar nicht mehr so lange gedulden bis die Siegerehrung begang. In unserem Wettbewerb starteten insgesamt 11 L und A Gruppen, welche in zwei Abteilungen aufgeteilt wurden. Als schließich die 1. Abteilung und bis auf die ersten zwei Plätze der 2. Abteilung, alle Manschaften plaziert waren, (wir waren einer der Gruppen, die ihren Platz jetzt noch nicht wussten) wurde dann die Ehrung der kleinen Prinzessinnen von Equus, welche ihre Vorführung zwischen unserem Wettbewerb und der Siegerehrung hatten, vorgenommen um die Spannung noch mehr zu steigern. Danach konnten wir uns noch mehr über den 1. Platz in unserer Abteilung und insgesamt den 2. Platz freuen.  Unsere Trainer, welche entweder früher gehen mussten, weil sie die Pferde noch zu versorgen hatten oder gar nicht mitkommen konnten, da sie arbeiten gehen mussten, waren auch mächtig stolz auf uns. Ganz zu schweigen von unseren Eltern. Wir bekamen einen Pokal, gelbe Schleifen und Medaillen, welche - vor allem bei Nicolina - durch die Frisuren ein wenig schwierig über unsere  Köpfe gingen. Als wir unsere Klamotten dann alle zusammen gesucht hatten, machten wir uns fröhlich auf den Heimweg mit der Frage im Hinterkopf ob es schwieriger wird die Haare zu enttuppieren oder zu entfärben.

News